Unser Team

Frauenarzt_team5

Dr. Matthias Zöllner

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Seit 1991 bin ich in der Niederlassung als Kassenarzt für Gynäkologie und Geburtshilfe tätig. Neben der kassenärztlichen Tätigkeit besteht auch die Möglichkeit, die privatärztliche Sprechstunde zu nutzen.

Übersicht beruflicher Werdegang

1982 Abschluss als Diplom Mediziner an der Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald
1982-1984 Allgemeinmedizinische Tätigkeit
1985-1989 Facharztausbildung zum Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe im Klinikum “Ernst v. Bergmann” in Potsdam unter der Leitung von Chefarzt Dr. sc.med. H. Hagen
1989-1991 Tätigkeit im Kreißsaal und auf der vorgeburtlichen Station im Klinikum Potsdam
1991 Niederlassung in eigener Praxis im Ärztehaus “Albrecht v. Gräfe” in Potsdam
1996 Dissertation zur Erlangung der medizinischen Doktorwürde Note: magna cum laude
1998 Wechsel in die Praxis Leiblstr. 8

 

Mein beruflicher Werdegang begann mit dem Studium in Greifswald und führte mich dann, durch Gründung einer Familie, nach Potsdam. Meine Facharztausbildung erfolgte in der Frauenklinik des Klinikum Potsdam. Schwerpunktmäßig arbeitete ich in der geburtshilflichen Abteilung und im Kreißsaal. Nach der Praxisgründung im “Albrecht von Graefe Haus” in der Hans Thoma Straße, erfolgte dann der Umzug in die Praxis in die Leiblstr. 8.  Unser Team besteht aus beruflich erfahrenen Mitgliedern, die alle an sich hohe Anforderungen bei Ihrer persönlichen Qualifikation und patientennahen Betreuung setzen. Pünktlichkeit und Höflichkeit stellen selbstverständliche Tugenden dar und sind unser tägliches Ziel. Die Technik in unserer Praxis ist auf dem neuesten Stand und wir haben uns strenge Maßstäbe im Rahmen des gynäkologischen Qualitätsmanagments gestellt. Wir bemühen uns stets, sie zeitnah zu therapieren und die medizinischen Beratungsleistungen haben einen hohen Stellenwert.

 
 
Frauenarzt_team2

 

Schwester Anne-Marie

Medizinische Fachangestellte/Arzthelferin

Das Abitur beendete ich erfolgreich 2012, um daraufhin noch im selben Jahr die große Weite Welt zu erkunden. Gelandet bin ich in Hamburg, dort interessierte mich die Fachrichtung Gynäkologie bereits sehr. Es wurde mir ermöglicht, die Ausbildungszeit zu verkürzen, sodass ich Anfang 2014, nach bestandener Prüfung, zurück nach Brandenburg an die Havel zog. Das Heimweh war einfach zu groß.

Seitdem arbeite ich mit viel Spaß und Neugier in der Praxis von Dr.Zöllner, um jeden Tag mehr Berufserfahrung zu sammeln.

 
 
Frauenarzt_team1

 

Nicole Webert

Sprechstundenhilfe

Meine Ausbildung habe ich in einer Allgemeinpraxis 2001 in Bad Belzig erfolgreich abgeschlossen. Von dort aus führte die Arbeit mich nach Berlin in größere gynäkologische Praxen, um meine Erfahrungen und Kenntnisse zu erweitern. Jahrelang konnte ich so Einblicke in die Fachrichtung sammeln, die mir viel Freude bereitet. Durch den Wohnortwechsel nach Potsdam bekam ich hier die Möglichkeit, ein ganz neues Umfeld voller Vertrauen, Wertschätzung und Unterstützung kennen zu lernen.

Kontakt

Frauenarzt Praxis Dr. Matthias Zöllner
Leiblstr. 8
14467 Potsdam
mail: info(at)frauenarzt-zoellner.de
Tel: 0331 29 29 80
Fax: 0331 28 00 216

 

Öffnungszeiten

MO DI MI DO FR SA
Vormittag 8-14 8-13 Vormittag
ambulante OP
8-12 nach
Vereinbarung
Nachmittag 12-19 12-19

ACHTUNG !!

Die Sprechstunde findet wie geplant statt, einschließlich der geplanten Vorsorgeuntersuchungen.
Bei Erkältungssymptomen (Husten, Schnupfen, Fieber) bitten wir Sie, die Praxis nicht zu betreten.
Bitte rufen Sie uns in diesem Fall vorher an, bzw. senden Sie eine Mail, damit wir einen neuen Termin mit Ihnen vereinbaren können.
Quarantänepatientinnen dürfen nicht in die Praxis.
Wiederholungsrezepte können wir auf dem Postweg versenden, ebenso eventuell abgelaufene Überweisungsscheine.
Im Rahmen der Infektionsprophylaxe ist zur Zeit nur der Zutritt für Patienten möglich, nicht für Begleitpersonen oder Kinder.
Im Falle von unklaren Erkältungssymptomen wenden Sie sich bitte an das Gesundheitsamt (0331/8683777), an den Kassenärztlichen Notdienst 116 117 oder an den Hausarzt.
Bitte tragen Sie beim Arztbesuch eine Atemschutzmaske und schützen Sie damit auch unsere Gesundheit.Vielen Dank!

Servicemedizin (IGel)

Die moderne Medizin bietet immer bessere und zuverlässigere Methoden zur Früherkennung und Vermeidung von Erkrankungen. Diese diagnostischen Möglichkeiten sind zum großen Teil in die gesetzlichen Vorsorgeuntersuchungen integriert. Sie werden zum Teil auch erweitert (siehe Vorsorgedarmspiegelung ab dem 55.LJ oder Hautkrebsscreening ab dem 35. Lebensjahr).

Dem Wunsch, nach zusätzlicher Sicherheit entsprechend, werden verschiedene Untersuchungen angeboten, die über das übliche Maß der Leistungen der Krankenkassen hinausgehen und Selbstzahlerleistungen darstellen.

Die Kosten für medizinisch sinnvolle Zusatzuntersuchungen, die nicht im Leistungskatalog der GKV enthalten sind, müssen von den Patienten selbst getragen werden (Individuelle Gesundheitsleistungen = IGeL).
Die Abrechnung erfolgt nach der privaten Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).
Nähere Beschreibungen finden Sie in unserer Praxisinformation, die in der Praxis ausliegt.

Beispiele von individuellen Gesundheitsleistungen, sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern:

  • Ultraschall des kleinen Beckens, der Gebärmutter und der Eierstöcke (vaginal oder abdominal)
    zum Ausschluss von nicht tastbaren Veränderungen an den inneren weiblichen Organen
  • Ultraschallkontrolle bei liegender Spirale (Lagekontrolle)
  • Erweiterte Krebsfrüherkennungstests (z.B. Dünnschicht Zytologie und HPV – Test, die Treffsicherheit bei der Entdeckung auffälliger und krankhafter Zellen ist ungefähr doppelt so hoch, wie beim herkömmlichen Pap – Abstrich)
  • Urinuntersuchung im Rahmen der Vorsorge von Harnwegsinfekten
  • Hormonspiegel auf Wunsch
  • Abklärung, ob Sie noch verhüten müssen (FSH zur Erfassung des Menopausenstatus) oder noch schwanger werden können
  • HIV-Test zum Ausschluss einer HIV Infektion.
  • Einlage einer Spirale zur Verhütung (Kupferspirale, Kupferperlenball oder Hormonspirale)
  • Einlage eines Hormonstäbchens zur Verhütung
  • Impfungen zur Vermeidung von Scheideninfektionen (Gynatren oder Lysen)
  • Ersttrimesterscreening im Rahmen einer Schwangerschaft (eine Riskoabschätzung und Ermittlung des individuellen genetischen Riskos durch Messung der fetalen Nackenfaltendicke, sowie Bestimmung ergänzender mütterlicher Blutparameter)
  • Impfberatung und Impfung vor Urlaubsreisen

ambulante Operationen

Verschiedene operative Eingriffe werden heute in modernen Tageskliniken unter ambulanten Bedingungen durchgeführt. Seit 1992 bin ich ambulant operativ tätig und kooperiere dabei, mit der Tagesklinik am Holländischen Viertel in der    Hebbelstraße 5 in 14467 Potsdam. Unter dem angegebenen Link bekommt man einen guten Einblick in die Arbeit einer solchen Tagesklinik.
Viele Operationen, die üblicherweise ambulant durchgeführt werden können. Bei den Operationen handelt es sich um:

  • videogestützte endoskopische Operationen der Gebärmutter (operative Hysteroskopie mit fraktionierter Abrasio)
  • Konisationen ( bei supekter Cytologie)
  • operative Cürettage bei verschiedenen Aborten
  • Ausräumung und Spaltung von Abszessen
  • Entfernung von Genitalwarzen
  • Probenentnahmen bei auffälliger Cytologie (PE)
  • Spiralenwechsel unter Narkose

Bestimmte operative Eingriffe werden aber auch weiterhin unter stationären Bedingungen durchgeführt. Dazu gehören die Entfernung der Gebärmutter, der Eierstöcke, bestimmte Krebsoperationen, aber auch ein großer Teil der Inkontinenzoperationen. Hierbei arbeite ich eng zusammen mit der gynäkologischen Abteilung des Klinikum Potsdam, der MIC Klinik Berlin Zehlendorf und dem Joseph KH Potsdam. Die Spezialisierung in der Gynäkologie ist sehr weit vorangeschritten, sodass nicht jede Klinik mehr, das volle Spektrum anbieten kann. Sie können uns aber jederzeit bei Fragen kontraktieren.